Zur Startseite von SICILTREK
ÄTNA, 16. April 2016

Hauptkrater im Wandel der Zeit

Von: ae

Bilderstrecke zu den Veränderungen in der Bocca Nuova

Ätna, Bocca Nuova, 2007 - 2016

Ätna, Bocca Nuova, 2007 - 2016

Die Gipfelkrater oder Hauptkrater am Ätna haben sich in den letzten Jahren stark gewandelt. In der Bocca Nuova (BN) waren noch 2002 zwei klar getrennte Krater zu sehen, die BN West und die BN Ost, die nach dem Verschwinden einer spanischen Touristin im Jahr 2001 auch 'Bocca della Spagnola' genannt wurde.
Mit der Zeit ist die 'Trennwand' der beiden Krater eingestürzt, auch die Kraterwand zur Voragine hin ist unterdessen verschwunden.
Im Jahr 2008 gab es einen Pitcrater im Innern der BN und vor allem die historische Aktivität von Anfang Dezember 2015, mit einer Eruptionssäule von ca 6km über Gipfel, veränderte die ganze Anlage der Hauptkrater massiv. Die Tiefe der BN, welche auf ca. 300m geschätzt wurde, beträgt seither nur noch ca. 50m und der Cratere Centrale und die Bocca Nuova scheinen nunmehr ein riesiger Krater zu werden.


SICILTREK di Andrea Ercolani - Mobil: +39 348 85 30 310 - E-Mail: info@siciltrek.ch